Sevilla

Sevilla

Wenn man Sevilla mit dem Wohnmobil besuchen möchte, ist es wichtig zu wissen, dass die Monate Juni bis September sehr heiß sind. Für Wohnmobile ist dies keine ideale Reisezeit. Wenn man sich die Prozessionen während der Karwoche oder die Feria von Sevilla anschauen  möchte, sollte man bedenken, dass zu dieser Zeit auch die bewachten Parkplätze und Wohnmobilstellplätze sehr voll sein können.

In Sevilla gibt es unendlich viel zu sehen, zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen: Der Torre de Oro (Goldturm), die Plaza España, die Giralda, die Kathedrale, die Viertel Santa Cruz und Triana, die Reales Alcázares, der María Luisa Park, die Setas de la Encarnación und das Museo de Bellas Artes. Sevilla hat eine grossse Flamenco-Tradition. Konzerte kann man das ganze Jahr über besuchen.

Wo kann man in Sevilla mit dem Wohnmobil parken und übernachten?

Wir weisen darauf hin, dass es in Sevilla nicht ratsam ist, das Wohnmobil unbeaufsichtigt abzustellen. Es gibt jedoch eine Vielzahl von bewachten Stellplätzen für Wohnmobile.

Área de autocaravanas Sevilla

Avenida Maestranza Aérea S/N (Puerto de Sevilla) 41011 Sevilla

Es ist der bekannteste Wohnmobilstellplatz in Sevilla, mit direkter Buslinie zum Zentrum. Es ist auch ein guter Ausgangspunkt für Wohnmobilisten, die Sevilla mit dem Fahrrad erkunden wollen.

Parking Sevilla Santa Justa

Avenida de Kansas City s/n, 41007 Sevilla

Der Parkplatz befindet sich neben dem RENFE-Bahnhof Sevilla Santa Justa, zwischen dem Bahnhof und der Avenida Kansas City. Es gibt keine Infrastruktur für Wohnmobile, dafür entschädigt die zentrale Lage. Für ein oder zwei Nächte ist dieser Übernachtungsort eventuell eine gute Alternative.

Parking Caravane

Aux. Carretera Sevilla-Cadiz N-IV, km 536, 41020 Sevilla
Es ist ein Parkplatz für verschiedene Fahrzeugtypen. Er ist ein wenig weit vom Zentrum entfernt, dafür gibt es aber eine öffentliche Verkehrsanbindung in das Zentrum.

Weitere Übernachtunsmöglichkeiten für Wohnmobile in der Provinz Sevilla