Beja

Beja
Beja - Castelo

Auf der Rückfahrt durch den Alentejo bietet sich Beja als Zwischenstop an. Die Stadt wurde vermutlich schon im fünften vorschristlichen Jahrhundert von Kelten gegründet. Später hinterließen die Römer ihre Spuren, außerhalb der Stadt die Staumauer "Muro da Prega" und die Villa von Pisões, sowie an diversen Stellen innerhalb der Stadt. Weiter sehenswert sind das Kloster São Francisco und die vermutlich ursprünglich westgotische Kirche Santa Maria. Die ehemalige Kirche Santo Amaro wurde im 5. Jahrhundert zur Zeit der Westgoten erbaut und beherbergt heute das Museum Núcleo Visigótico. Sie ist eine der vier ältesten Kirchen Portugals.

Parque de Campismo Beja - 9 km

Städtischer Campingplatz in der Nähe des Zentrums.